142 – One Drop Reggae-Grooves

142 – One Drop Reggae-Grooves

Im 142. Video des Drumfreaks-„Clubs“ spielen wir One Drop, eine Variante des Reggae. Wesentlich und namensgebend für den One Drop ist das Auslassen der Bassdrum auf dem Downbeat, d. h. auf der ersten Zählzeit.

Wie im Reggae typisch, basiert auch der One Drop auf einem „Half-Time“-Metrum im 4/4-Takt. Hierbei verschiebt sich durch Verdopplung der Zählauflösung der dominante Backbeat (ursprünglich auf der zweiten und vierten) auf die dritte Zählzeit. Als Offbeat zählen die Zeiten zwei und vier. Die Bassdrum wird nun zusammen mit dem typischerweise als Rimclick gespielten Backbeat auf der dritten Zählzeit gespielt.

In diesem Trainingsvideo zeigt Michael Dir die wichtigsten One Drop-Grooves. Dabei geht er u.a. auch auf die vielen Vorteile ein, die sich durch den zusätzlichen Einsatz einer Sidesnare ergeben können.

Wie immer bei den Drumfreaks geschieht dies aber auch hier direkt am praktischen Beispiel: Highlight des Videos ist das Training zu einem bayrischen One Drop-Reggae-Song, zu dem Du dann möglichst frei improvisieren kannst.

Zu Deinem Video bekommst Du ein 3-seitiges PDF mit dem Leadsheet, den Lyrics des Songs und den wesentlichen One Drop-Grooves dazu. Die PlayAlongs in zwei unterschiedlichen Geschwindigkeiten ergänzen Dein Download-Paket.

Scroll to Top