Hooray To The Internet

Heute kommt schon Dein nächster Song. Es ist ein richtiger Kracher: Michael hat einen Rocksong geschrieben, der die vielen Vorteile des Schlagzeuglernens im Internet thematisiert.

Was lernst Du in „Hooray To The Internet“?

Na, Schlagzeugspielen natürlich und dazu gehört unbedingt eine gewisse Stilfestigkeit. Damit wir dies erreichen, gibt es noch einmal einen Rocksong, aber dieses mal bindest Du die Sechzehntel in Deine Fills mit ein.

Du begleitest bei dem Song „Hooray To The Internet“ die Instrumente auf dem Playback 1:1 mit Deinen Breaks und bekommst so ein gutes Feeling für Rhythmik und Instrumentierungen am Drumset.

Warum soll ich Hooray To The Internet lernen?

Oft ist es am Anfang schwer, gleich das richtige Tempo für die Sechzehntel-Kombinationen zu finden. Weil Du aber in jedem Fill die Rhythmik auch von Gitarre, Bass und/oder Keys hörst, wirst Du besser verstehen, wie ein guter Fill funktioniert.

Normalerweise hält man sich mit Fill-Ins eher zurück, aber es gibt die ewig Gestrigen, die meinen immer alles zeigen zu müssen, was sie draufhaben. Breaks bis man weghören will, eine zerstörte und unruhige Songstruktur sind die Folge.

Sorge dafür, dass sich Deine Mitmusiker in der Band wohlfühlen und kreiere Deine Breaks und Fills so, dass sie mit den anderen Instrumenten eine Einheit bilden.

So übst Du den Song Hooray To The Internet

Am Besten trainierst Du die einzelnen Fills bis Du sie fast auswendig kannst, dann wechsle mit einem Takt und zuletzt kannst Du das ganze Stück spielen.

Tipp: Versuche so bald wie möglich die gelernten Achtel-Sechzehntel-Kombinationen auch frei auf alle Instrumente zu verteilen (z.B. Auch mal auf der HiHat oder einem Ride) und dann improvisiere mit dem Gelernten frei zu Deinen Lieblingssongs.

Deine Downloads zu „Hooray To The Internet“

Download von Seite 25 des Lehrbuchs

Seite 25 des Lehrbuchs

Download von 'Hooray To The Internet Full Version 89 BPM'

„Hooray To The Internet“ Full Version 89 BPM

Download von 'Hooray To The Internet Playback 89 BPM'

„Hooray To The Internet“ Playback 89 BPM

Download von 'Hooray To The Internet Playback ohne Gesang 89 BPM'

„Hooray To The Internet“ Playback ohne Gesang 89 BPM

Download von 'Hooray To The Internet' Loops and Slow Versions

„Hooray To The Internet“ Loops and Slow Versions

Die Videos zu „Hooray To The Internet“

Das Training
Der Score

Dein Kommentar zu „Hooray To The Internet „

Michael freut sich immer über ein wenig Feedback zu seinen Videos. Sag‘ ihm hier, wie Dir „Hooray To The Internet “ gefallen hat.

Du kannst auch ein paar Fragen stellen, wenn Dir bestimmte Teile des Videos noch nicht ganz klar sind. Michael oder die Drumfreaks-Community werden Dir mit Sicherheit helfen.

2 Kommentare zu „Hooray To The Internet“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top