Doubletime Shuffle-Grooves

Doubletime Shuffle-Grooves

Nachdem die Half-Feel Shuffle-Grooves abgeschlossen sind, widmen wir uns nun den Doubletime Shuffle-Grooves. An den geshuffleten Sextolen in der Bassdrum ändert sich überhaupt nichts. Lediglich die Snare spielt nun immer auf der „&“.

Worum geht es in „Doubletime Shuffle-Grooves“?

Die Bassdrum-Shuffle-Figuren sollten Dir mittlerweile in Fleisch und Blut übergegangen sein. Sie sind ausführlich trainiert worden.

Über diese (geshuffleten) Sextolen in der Bassdrum setzen wir nun das Doubletime-Feeling, indem wir die Snare nicht mehr nur auf der „2“ und „4“ spielen, sondern sie auf jeder „&“ bringen.

Damit ändert sich die erforderliche Koordination ein wenig und Du musst die Dir schon bekannten Shuffle-Grooves im Prinzip neu erlernen.

Dies ist jedoch weitaus einfacher als es zunächst scheint und wenn man das Prinzip einmal begriffen hat, dann erschließen sich einem die einzelnen Doubletime Shuffle-Grooves, die Michael hier vorstellt, sehr schnell.

Der Jam-Track im „Heavy Rock„-Style wird Dich mit seinen vier Geschwindigkeiten beim Lernen dieser Shuffle-Grooves im Doubletime-Feeling unterstützen.

Scroll to Top