140 – Follow Me

140 – Follow Me

Im 140. Video des Drumfreaks-„Clubs“ versuchen wir, der Rhythmik einer Gitarre (Lead-Gitarre oder Bass) oder einer Gesangslinie mit unserem Schlagzeug zu folgen.

Ziel dabei ist es, nicht immer nur einen stupiden „Puff/Zack„-Groove als Begleitung zu spielen, sondern einem anderen Instrument oder dem Sänger möglichst eng rhythmisch zu folgen. Man könnte dabei auch von einer „Rhythmus-Nachahmung“ sprechen.

Das Imitieren einer Gesangslinie oder eines Bass-Laufs ist ein dreistufiger Prozess: zunächst einmal musst Du gut zuhören, was da eigentlich gespielt wird. In einem zweiten Schritt gilt es, die Rhythmik zu analysieren. Zum guten Schluss musst Du diesen Rhythmus dann noch auf Deinem Schlagzeug umsetzen.

Während das Verfolgen einer Rhythmik im Rahmen eines Fills noch relativ einfach ist, ist die gleiche Umsetzung in einem Groove deutlich komplizierter. Michael hat hier zahlreiche Tipps für Dich, wie Dir dies möglichst einfach gelingt.

Wenn Du das Konzept erst einmal verstanden hast, dann darfst Du es gleich an einem tollen Song im „Roots-Rock„-Stil ausprobieren, den Du zu Deinem Video dazu erhältst. Gleichzeitig bekommst Du ein Leadsheet, in dem die zugrundeliegende Rhythmik schon einmal notiert ist. Im Anschluss an dieses Video kannst Du diese Technik zu jedem Deiner Lieblings-Songs selbst ausprobieren.

Scroll to Top