175 – Linear-Fills aus einer Notenlehre

175 – Linear-Fills aus einer Notenlehre

Im 175. Video des Drumfreaks-„Clubs“ erfährst Du, wie Du anspruchsvolle Linear-Fills aus einer einfachen Notenlehre generierst.

Prinzipiell handelt es sich bei den Fills im Linear-Drumming um einige wenige kombinierte Schlagfolgen Deiner Hände und Füße, die Du bei entsprechender Orchestrierung auf beeindruckende Art und Weise ans Set bringen kannst.

Diese Figuren, die Michael kurz mit Dir wiederholt, gilt es bekanntlich in Form eines „Linear Warmups“ in Dein tägliches Training miteinzubinden.

Um die linearen Schlagfolgen noch gezielter in Dein Unterbewusstsein einzuschleifen und damit Deine Improvisationsfähigkeiten zu verbessern, empfiehlt es sich das ganze mithilfe einer Notenlehre in 8tel- und 16tel-Noten, sowie in Triolen zu etablieren. Konkret geht es dabei um ein Ausfüllen von Pausen und gewisser Notenlängen mit der Bassdrum.

Für den größtmöglichen Trainingserfolg hat Michael für Dich wieder einmal zusätzlich zum PDF ein tolles Funk-Playalong vorbereitet.

Scroll to Top