212 – No Tomorrow (Orson)

Im 212. Video des Drumfreaks-„Clubs“ beschäftigen wir uns mit „No Tomorrow“ von Orson, einer US-amerikanischen Indie-Rock-Band aus Hollywood, welche nur in den Jahren von 2000 bis 2007 bestand und in dieser Zeit zwei Alben aufgenommen hat.

Während die Band in ihrer Heimat, den USA, völlig unbekannt war, feierten sie in Europa als Vorgruppe von Duran Duran und Robbie Williams beachtliche Erfolge. Ihre erste Single „No Tomorrow“ schaffte es auf Platz 1 der UK Top 40 und war einer der meist heruntergeladenen Tracks des Jahres 2006.

Drummer Chris Cano hat für „No Tomorrow“ einen großartigen Drumpart entwickelt, der sich insbesondere durch die unterschiedlichen Begleitungen auszeichnet:

Neben einer HiHat mit einer starken Betonung auf der Time, darfst Du Dich auf an ein paar HiHat-Öffnungen, an einer Ride-Figur mit angespielter Glocke (Bell) und an einer Offbeat-Begleitung versuchen. Außerdem lernst Du eine Killer-Annonce für irgendwelche Crash-Betonungen, die Du auch an ganz anderer Stelle in Dein Spiel einbauen kannst.

Wie immer bekommst Du eine genaue Transkription als PDF zu Deinem Trainingsvideo, damit Du Dir die vielen Feinheiten des Drummings immer wieder ins Gedächtnis rufen kannst.

Scroll to Top